Kontakt

visions.ch gmbh
Schottengasse 12
9220 Bischofszell
Schweiz

071 577 22 33
Bitte Javascript aktivieren!

Support

Websites managen mit Drag 'n' Drop Jetzt testen

Concrete 5

Für kleine Firmen und Shops

Kurz-Zusammenfassung
Concrete 5 ist ein ziemlich junges OpenSource CMS mit einem qualitativ hochstehenden Basiscode. Das CMS überzeugt mit starken Features. Concrete 5 braucht im Allgemeinen etwas Zeit, um sich mit dem System vertraut zu machen. Dafür erlaubt das System individuell programmierte Erweiterungen.

Funktionsprinzip
Der Nutzer kann auf „Seite erstellen“ und dann sein gewünschtes Template bzw. Layout wählen. Menüpunkte können per Drag `n` Drop verschoben werden. Einzelne Abschnitte der Webseite lassen sich in den spezifischen Content Blocks individuell anpassen. Concrete 5 erlaubt dem User, verschiedene Berechtigungen für einzelne Benutzergruppen zu erstellen.

Handling, Design & Bedienung
Grundlegende Programmierkenntnisse sind im Umgang mit Concrete 5 zwar nicht zwingend Voraussetzung, aber dennoch von Vorteil, um die volle Funktionalität zu nutzen. Grundsätzlich lassen sich aber Seiten mit dem WYSIWYG (What You See Is What You Get) Editor relativ einfach in Echtzeit erstellen. Neben den Grundfunktionen bietet Concrete 5 auch Erweiterungsoptionen: Zum Beispiel das Einfügen von externen Templates oder die Programmierung von eigenen Blocktypen.

Technischer Stand, Updates
Das CMS wird regelmässig up-to-date gehalten und garantiert somit einen hohen Sicherheitsstandard. Dringend benötigte Addons für Concrete 5 waren im Vergleich zu anderen CMS bisher sehr teuer. Zudem hatte das System einige Fehler. Vor kurzem wurde jedoch ein umfangreiches Update vorgenommen, das diese Schwierigkeiten weitgehend minimiert hat.

Entwicklung, Fremdmodule, Programmiersprachen, etc.
Die Concrete 5-Community ist eher klein. Deshalb ist die Anzahl an Erweiterungen und Plugins auch eher gering. Das System unterstütz über 40 Sprachen und verfügt über ein Extension-Framework, durch das individuell entwickelte Erweiterungen angebunden werden können. Viele Funktionen sind bereits in den Kern integriert, dadurch ist das Verlangen nach einer grosse Sammlung an Zusatzapplikationen nicht extrem hoch. Dennoch können weitere Addons wie Block Designer Pro, Image Gallery, Login, etc. auf der Concrete 5 Webseite heruntergeladen werden.

Umsetzung
Mit Concrete 5 lassen sich Webseiten, einfache Shoplösungen und Social Media Seiten umsetzen. Für Blogging ist das CMS jedoch nicht geeignet. Ist das System einmal installiert, fällt die Gestaltung und Realisierung von Webseiten ziemlich leicht von der Hand. Allerdings bietet das CMS nicht die Fülle an Templates, wie dies bei anderen Systemen der Fall ist.

Fazit
Concrete 5 eignet sich am besten zur Erstellung von statischen Webseiten oder einfachen eShops. Eine grössere Community würde dem CMS jedoch gut tun. Die Auswahl an Addons ist nicht allzu gross, dennoch überzeugt der benutzerfreundliche Editor und der mit starken Features bestückte Kern.

Skalierbarkeit
Open Source
Hersteller-Support
Vorhandene Plugins
Multinationale Sites
Mehrsprachigkeit
Benutzerverwaltung
Benutzerfreundlichkeit
Suchmaschinenoptiert
Medienverwaltung
Formular-Erstellung
Anfängerfreundlich
Automatische Updates
Caching
Frontend-Editor
Komplexe Lösungen
Backend konfigurieren
Einfache Installation
Plugins
Gründungsjahr
Fertige Applikationen & Tools
Concrete 5
x-hundert
2003

Detaillierte Beschreibung der verschiedenen CMS